Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

1 Jahr Christoph Gießen: Ansturm auf das Luftrettungszentrum

10.07.2015

Gießen (HES) ::  Am 27. Juni öffnete das Luftrettungszentrum der Johanniter in Gießen im Rahmen des bundesweiten Tages der Architektur Türen und Hangar für gut 300 Interessierte. Architekt Heinz Weinmann und Dienststellenleiter Marco Schulte-Lünzum führten durch das imposante Gebäude und auf die Landeplattform.

Wenige Tage später konnte rth.info die am 10. Juli 2014, also vor genau einem Jahr, in Betrieb genommene Station an der Gießener Margaretenhütte besuchen. Zur – freudigen – Überraschung des rth.info-Korrespondenten hatte am 8. Juli die erst kürzlich in Betrieb gestellte D-HFOG, eine AS 365 N3, Dienst in Gießen, während die D-HJUH als “Christoph Mittelhessen“ vom Flugplatz Reichelsheim aus flog.

Seit dem 1. Juli ist “Christoph Gießen“ als Dual-Use-RTH rund um die Uhr, also auch nachts, als primäres Luftrettungsmittel einsetzbar. Allerdings wurde in den ersten neun Tagen von den (Integrierten) Rettungsleitstellen im Einzugsbereich des “Christoph Gießen“ von dieser neuen Möglichkeit noch kaum Gebrauch gemacht.

Auch der ITH “Christoph Thüringen“ der DRF Luftrettung fliegt seit Anfang Juli mit NVG (siehe gesonderte Pressemitteilung der DRF Luftrettung im Kontextbereich dieser News).

 

Nachrichten zu diesem Thema im Archiv

Autor(en)
Jörn Fries