Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Christoph Hessen: neue Station kurz vor Baubeginn

11.02.2013

Gießen (HES) ::  Dass der Standort des Intensivtransporthubschraubers „Christoph Hessen“ nach Gießen verlegt werden soll, ist bereits seit Längerem bekannt (rth.info berichtete). Nun steht das Projekt kurz vor dem Baubeginn. Auf einer ehemaligen Wertstoffannahmestelle soll die neue Station mit Hangar und Sozialräumen für den vorwiegend für Intensivverlegungen eingesetzten Hubschrauber entstehen.

Die dortigen älteren Gebäude wurden bereits abgerissen und der Bauplatz vom Kampfmittelräumdienst untersucht. Die Kosten für das Vorhaben belaufen sich auf rund 2,4 Millionen Euro. Bis die ersten Baumaschinen anrollen bedarf es jedoch noch einer Baugenehmigung.

Bisher sind die beiden Intensivtransporthubschrauber „Christoph Hessen“ und „Christoph Rhein-Main“ am Flugplatz Reichelsheim stationiert. Während „Christoph Hessen" tagsüber bis 21.00 Uhr einsatzbereit ist, fliegt „Christoph Rhein-Main" im 24-Stunden-Betrieb. Der Betrieb erfolgt durch den Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar der „Johanniter-Unfall-Hilfe“. Der Regionalverband (RV) Offenbach stellt anteilmäßig die HCM, ebenso wie die RV Rhein Main und Gießen sowie der Landesverband selbst. Der Hubschrauber und die Piloten werden bei der Heli-Flight gechartert.

 

Nachrichten zu diesem Thema im Archiv

Autor(en)
MST