Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Christoph München fliegt mit Restlichtverstärker

08.01.2009

München (BAY) ::  Nach langem Einsatz hat es die HDM Luftrettung geschafft, ihre fliegerischen Besatzungen des Münchner Intensivtrasnporthubschraubers "Christoph München" mit Restlichtverstärkerbrillen (BIV) auszustatten. Dies war zuvor aus unterschiedlichen Gründen nicht möglich gewesen. So auch dass BIV zeitweise rein den staatlichen Stellen, v.a. Militär und Polizeidienst, vorbehalten war. Aber auch flugsicherheitsbezogene Aspekte spielten eine wichtige Rolle in dem Entscheidungsprozess.

Nach entsprechender Schulung und einem Trainingsprogramm nutzen die Münchner HDM-Piloten jetzt die Brillen als Nachtsichtgeräte unterstützend im Nachtflugbetrieb der rund um die Uhr einsatzbereiten Rettungsstation. Die Einsätze starten sie vom Standort Klinikum Großhadern. Maschinentyp ist EC 145, ersatzweise kommen intermittierend Bell 412 zum Einsatz. HDM ist einer der Betreiber der Luftrettung mit der meisten Nachtflugerfahrung.

Zu BIV siehe auch Tagungsbericht ADAC-Fachtagung Luftrettung Braunschweig 2007, S. 81 ff., bibliogr. Details dazu in unserer Literaturliste.

 

Nachrichten zu diesem Thema im Archiv

Autor(en)
PPR
Wir danken für Unterstützung:
Team LRZ Großhadern