Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Niederlande: Einsatzstatistiken der ANWB-MAA für 2017

13.02.2018

Amsterdam (NL) ::  Die ANWB Medical Air Assistance (MAA), Betreiberin der holländischen Trauma-Helikopter, hat ihre jährlichen Einsatzzahlen für 2017 vorgelegt. Die vier sogenannten “Lifeliner“ hatten vergangenes Jahr auf insgesamt 8.500 Notrufe reagiert.

Das Vorjahr 2016 war mit 8.114 Flügen abgeschlossen worden. Somit ergab sich für 2017 ein weiteres jährliches Wachstum der Einsatzflüge, dieses Mal um fast 5 %.
Trotz der Veröffentlichung von detaillierten Einzelhubschraubern bis 2016 – also pro Station aufgeschlüsselt – lieferte die ANWB-MAA für 2017 nur die Gesamtflugzahl. Gründe für die geänderte Politik wurden nicht angegeben.

Trauma-Heli der MAA

Trauma-Heli der MAA
Foto: Peter ten Berg

Neben den Lifeliner-Zahlen wurde auch die Anzahl der Flüge für den Ambulanzhubschrauber mit seinem speziellen Service für die Watteninseln bereitgestellt. Dieser unter dem Rufzeichen “Medic01“ ebenfalls von der ANWB-MAA betriebene Hubschrauber führte 632 Einsätze durch.

Neue Beschriftungen auf den Maschinen

Alle Hubschrauber haben kürzlich neue Aufkleber erhalten: Die zusätzlichen Aufkleber enthält jetzt alle Namen der Klinikpartner, nämlich "VUmc" (Amsterdam), "ErasmusMC" (Rotterdam), "Radboudumc" (Volkel / Nijmegen) und "UMC Groningen" (Groningen).

Einsatz am 13.2.2018

Einsatz am 13.2.2018
Foto: Peter ten Berg

Sie erscheinen in der Reihenfolge Lifeliner 1 bis 4 und werden auch auf dem Ersatzhubschrauber aufgebracht. Sie befinden sich auch bereits auf der neuen H135, der bislang noch nicht in Betrieb ist. Da alle Maschinen die Aufkleber der Partner aller Stationen erhalten, werden sie mehr oder weniger identisch aussehen. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass der "Lifeliner 4" aus Groningen aufgrund der Partnerschaft mit der ADAC Luftrettung noch zusätzliche Titel behalten wird.

 
Autor(en)
Peter ten Berg