Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

TCS-Heli kommt Swiss-Flieger in die Quere

04.08.2014

Zürich (CH) ::  Ein Rettungshubschrauber des Touring Club Schweiz (TCS) ist am vergangenen Dienstag (29.07.2014) ohne Erlaubnis am Flughafen Zürich in einen Luftkorridor geflogen, in dem sich auch ein Passagierflugzeug der Swiss aufhielt. Ein Fluglotse erkannte die Situation rechtzeitig und befahl der Linienmaschine durchzustarten.

Ein Sprecher der Flugsicherung Skyguide bestätigte gegenüber dem Nachrichtenportal Tagesanzeiger.ch/Newsnet den Zwischenfall, wollte aber wie auch der Flughafen Zürich keine Angaben zum Betreiber des Helikopters machen. Auf Anfrage von tagesanzeiger.ch bestätigte allerdings ein Sprecher des TCS, dass “[e]in AAA-Helikopter [...] bei einem dringenden medizinischen Intensivtransport aufgrund der Wetterlage unangemeldet in die Kontrollzone am Flughafen Zürich eingeflogen“ ist. TCS ist mit 49 Prozent an der in Zürich beheimateten Gesellschaft Alpine Air Ambulance (AAA) beteiligt.

Ob der Zwischenfall durch die zuständige Schweizerische Unfalluntersuchungsstelle (SUST) untersucht werde und dem Heli-Piloten Sanktionen drohten, sei nicht klar. Für die Passagiere des Fliegers habe zu keiner Zeit eine Gefahr bestanden, so der Sprecher von Skyguide.

 
Autor(en)
Jörn Fries
Quelle(n):
“Swiss-Flieger muss wegen TCS-Helikopter durchstarten“, erschienen am 30.07.2014 auf tagesanzeiger.ch