Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Verlegung von REGA 2 in Prüfung

25.04.2015

Basel (CH) ::  Einem Bericht der “bz Basel online“ zufolge prüft die Schweizer Rettungsflugwacht REGA aktuell eine Verlegung ihres Helikopter-Standortes der “Rega 2“. Dieser Hubschrauber ist seit Jahren am trinationalen Euro-Airport stationiert, soll aber laut “bz“ eventuell künftig an einem anderen Standort disloziert werden. Dem Bericht zufolge werde von der REGA geprüft, ob der Flugplatz Fricktal-Schupfart ein geeigneter neuer Standort sein könnte. Dieser liegt östlich von Basel; nächstgelegene deutsche Stadt wäre von dort aus Bad Säckingen.

Als Grund für die mögliche Verlegung nennt die “bz“ Schwierigkeiten aufgrund der derzeitigen Stationierung auf französischem Staatsgebiet. In der Tat ist die Konstellation kurios: Ein Schweizer Helikopterteam ist auf französischem Boden stationiert, fliegt aber einen großen Teil seiner Einsätze im süddeutschen Raum, d. h. im nahe gelegenen Südbaden.

Stellungnahme der REGA

Die REGA hat gegenüber rth.info zu dem Bericht am 25.04.2015 wie folgt Stellung genommen:
"Die Rega sucht ständig nach Möglichkeiten, ihr Basendispositiv für die Zukunft zu sichern und wenn möglich zu optimieren. Bezüglich Fricktal-Schupfart haben erste Kontakte mit dem Flugplatz und der Gemeinde stattgefunden und die Rega hat Interesse, die Gespräche zu vertiefen und weitere Abklärungen zu treffen. Wir können derzeit nicht abschätzen, ob daraus ein konkretes Projekt resultieren wird."

 

Nachrichten zu diesem Thema im Archiv

Autor(en)
PPR
Quelle(n):
siehe Weblinks