Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Redaktionspause

Weil mehrere unserer Mitglieder vorübergehend nicht zur Verfügung stehen, machen wir eine kleine Pause bis Anfang Juni 2018.

Bundespolizei testet Direktbewerbungen für künftige Piloten

06.05.2018

Potsdam (BRB) ::  Im 2. Quartal 2018, also seit April und bis zum 30. Juni, experimentiert die Bundespolizei mit einer neuen Bewerbungsmodalität: Sie erlaubt kombinierte Bewerbungen sowohl für die fliegerische Ausbildung für den Flugdienst, als auch den gehobenen Polizeivollzugsdienst. Das soll potenzielle, besonders fluginteressierte Bewerber ermuntern, zur Bundespolizei zu kommen, denn – so schreibt die Bundespolizei (BPol):

“Bisher war es nur möglich, sich aus dem aktiven Polizeivollzugsdienst für die fliegerische Ausbildung zum Hubschrauberpiloten zu bewerben. Zunächst musste also die polizeiliche Ausbildung bzw. das Studium beendet sein, um sich bewerben zu können. Wer sich für die Bundespolizei entschied, mit dem klaren Ziel eine Verwendung im Flugdienst zu finden, ging also ein kleines Wagnis ein.“

Das ändert sich jetzt also, zunächst mit der genanten Befristung. Mit “In sechs Schritten zum Cockpit“ beschreibt die BPol den Ablauf des Verfahrens, und merkt an:

“Die Einstellung erfolgt als Polizeikommissaranwärterin bzw. Polizeikommisaranwärter unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf in den Vorbereitungsdienst. Es werden Anwärterbezüge gezahlt.“

Die neue Bewerbungsmodalität ist für die Luftrettung von klarem Interesse, weil die Piloten der Zivilschutzhubschrauber (ZSH) in der deutschen Luftrettung durch die BPol gestellt werden.

Weitere Informationen und ein Blog mit Berichten aus dem Polizeialltag finden sich auf der Karrierewebseite der BPol, siehe Weblink.

 
Autor(en)
PPR
Quelle(n):
siehe Weblink