Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

ADAC: Sandfilter-Nachrüstung geht weiter (ergänzt)

10.11.2010

Wolfenbüttel (NDS) ::  Wie einer unserer Leser uns mitteilte, hat mittlerweile auch der ADAC-Rettungshubschrauberstandort Wolfenbüttel eine Maschine (D-HWFH) mit nachgerüstetem Sandfilter zur Verfügung. Dieser Filtertyp wird bereits in Dölzig (Christoph Leipzig – D-HGWD) und in Bayreuth (Christoph 20 – D-HDMA) verwendet.

Nach erfolgreichen Tests im Großraum Berlin (rth.info berichtete) erfolgt nun die schrittweise Umrüstung der gelben EC 135-Flotte der ADAC Luftrettung im Rahmen der turnusmäßigen größeren Wartungsarbeiten an den Maschinen. Die ADAC Luftrettung fliegt ihre EC 135er mittlerweile fast ausschließlich mit Pratt&Whitney-Triebwerken. Wir danken unserem Leser Jonas Wölfle für das Bildmaterial, das er uns zur Verfügung gestellt hat.

Update vom 13.11.2010

Zusätzlich sei erwähnt, dass mittlerweile auch die D-HOEM (meistens in Fulda stationiert) über Filter an den Triebwerken verfügt, was hier zunächst keine Erwähnung gefunden hatte. Bildmaterial folgt.

Ebenfalls sei bemerkt, dass die offizielle Bezeichnung des Filters "IBF" (Inlet Barrier Filter) lautet.

 
Autor(en)
PPR
Wir danken für Unterstützung:
Jonas Wölfle