Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Erster Einsatz für das "Variable Bergetau"

24.04.2007

Traunstein (BAY) ::  Seit dem 30.3.2007 fliegt die EC 135 T2i mit der Kennung "D-HZSH" als Rettungshubschrauber "Christoph 14" von Traunstein aus ihre Einsätze. Vergangenen Freitag schließlich alarmierte die Leitstelle den "Christoph 14" zu seinem ersten Einsatz, bei dem das seither neue variable Bergetau genutzt wurde. So berichtete es das Trostberger Tagblatt:

Der Bergunfall

Eine Bergsteigerin sei am Gipfel der Hörndlwand gestürzt. Die Fallhöhe habe etwa 30 Meter betragen. Diesen Unfall habe eine Zeugin beobachtet und sofort Rettungskräfte alarmiert.

Einsatz vor Ort

Das Hubschrauberteam habe die Patientin an dem Bergetau hängend zu einem Zwischenlandeplatz ausgeflogen. Dort habe sie dann die medizinische Erstversorgung eingeleitet, und im Anschluss die Frau in das Klinikum Traunstein transportiert.

Der Rettungshubscharuber "Christoph 14" ist dort in Traunstein beheimatet. Das besagte Krankenhaus stellt auch die Notärzte für den Hubschrauber des Bundes. Die Rettungsassistenten rekrutieren sich aus den Reihen des Bayerischen Roten Kreuzes. An dem Standort fliegt eine EC 135 T2i, wobei die Fliegerstaffel Süd der Bundespolizei die Piloten stellt und viele Wartungsaufgaben übernimmt.

 
Autor(en)
Team rth.info
Quelle(n):
Trostberger Tagblatt