Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Gericht beschließt: ADAC darf in Leipzig fliegen

13.10.2005

Bautzen (SN) ::  Einer ddp-Agenturmeldung zufolge hat das Bautzener Oberverwaltungsgericht in Sachsen mit einem aktuellen Urteil beschlossen, dass die ADAC Luftrettung GmbH die Rettungshubschrauber- Doppelstation am Leipziger Flughafen übernehmen darf. Das Ergebnis der öffentlichen Ausschreibung des Landes Sachsen wird somit juristisch in dieser Instanz bestätigt. Nach Bekanntgabe des Ausschreibungsergebnisses zugunsten der ADAC Luftrettung GmbH hatte die Internationale Flugambulanz e.V. "IFA" gegen die Übernahme durch die in München beheimatete ADAC Luftrettung gerichtliche Mittel eingelegt. Wie die ddp weiterhin unter Berufung auf eine Mitteilung des sächsischen OVG Bautzen mitteilte, wurde der Antrag der IFA zurückgewiesen, eine Berufung gegen das Urteil des Leipziger Verwaltungsgerichts in der Sache zuzulassen. Bereits in dieser ersten Instanz war die IFA mit ihrem Anliegen gescheitert. Die ADAC Luftrettung, so das OVG laut ddp, habe sich als kostengünstigerer Betreiber gegen die IFA durchgesetzt, wobei an dieser Entscheidung des Innenministeriums des Freistaates Sachsen juristisch nichts auszusetzen sei. Die IFA habe nicht darlegen können, dass die günstigeren Flugminutenpreise der ADAC GmbH auf einer nicht kostendeckenden Kalkulation beruhten.

Der Streit um die Rechte an der Luftrettungsstation, an welcher zwei Rettungshubschrauber beheimatet sind, zieht sich bereits seit Jahren hin. Für die Dauer des Rechtsstreits war die IFA weiterhin als bisherigen Anbieter geflogen – allerdings zwangsweise zu den deutlich geringeren Tarifen der ADAC Luftrettung.

 

Nachrichten zu diesem Thema im Archiv

Autor(en)
PPR
Quelle(n):
ddp