Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Defekter Rettungshubschrauber auf BAB 5 (ergänzt)

13.03.2016

Offenburg (BWÜ) ::  Mehreren Medienberichten zur Folge (u.a. Badische Zeitung) kam es am 12. März 2016 zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf der Autobahn A5 zwischen Lahr und Offenburg. Unter anderem wurden auch Rettungshubschrauber angefordert.

Zum Einsatz kamen zwei BK 117 der DRF Luftrettung. Folgt man den örtlichen Gegebenheiten, dürfte es sich dabei um „Christoph 43“ mit Standort „Baden Airport“ und „Christoph 54“ aus Freiburg handeln.

Nach der Landung der Maschinen konnte einer der beiden den Einsatzort auf Grund eines technischen Defektes nicht mehr verlassen. Eine Reparatur durch einen Mechaniker war daher erforderlich, der Defekt konnte noch vor Ort behoben werden. Ein Transport mittels Tieflader konnte dadurch vermieden werden. Die A 5 war über mehrere Stunden gesperrt.

Welche der beiden Maschinen betroffen war und um welchen Defekt es sich handelte ist bislang nicht bekannt.

Ergänzende Details vom 14.03.2016

Auf Anfrage von rth.info teilte die DRF Luftrettung zwischenzeitlich einige Details zum Verlauf des Zwischenfalls mit:
An dem Einsatz beteiligt waren, wie anzunehmen war, "Christoph 43" und "Christoph 54". Die betroffene Maschine war als "Christoph 43" im Einsatz gewesen. Als Ursache des Defekts konnte ein Zündungsproblem am linken Triebwerk der BK 117 ausfindig gemacht werden, das wie beschrieben noch vor Ort behoben werden konnte. Die Sperrung der Autobahn dauerte etwa 2,5 Stunden.

 
Autor(en)
Gastbeitrag
Quelle(n):
Badische Zeitung