Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Slowakei: 4 Tote bei RTH-Absturz

19.07.2015

Bratislava (SK) ::  In der Slowakei ist am Freitagabend (17. Juli) ein Rettungshubschrauber in eine Gebirgsschlucht gestürzt, alle vier Besatzungsmitglieder starben. Der RTH vom Typ Agusta A 109 war auf dem Weg zu einem Notfall im sogenannten Hornad-Durchbruch des Nationalpark Slovensky raj (Slowakisches Paradies). Nach Medienangaben hatte sich ein zehnjähriger Junge aus Deutschland beim Wandern beide Beine gebrochen und Kopfverletzungen zugezogen, er sollte durch den Hubschrauber gerettet werden.

Etwa 150 Meter vor der Einsatzstelle soll der Hubschrauber in eine Hochspannungsleitung geraten sein, wodurch er aus etwa 100 Metern Höhe in die Schlucht stürzte. Bilder zeigen den zerstörten RTH im Flußbett. Der Hubschrauber mit der Kennung OM-ATB flog bis zum Jahre 2004 bei der schweizerischen REGA und seitdem in der Slovakei. An Bord der Maschine saßen zum Unglückszeitpunkt der Pilot, ein Notarzt, ein Sanitäter und der Leiter der regionalen Bergrettungsabteilung.

Das Kind wurde durch andere Bergretter zu Fuß gerettet und in ein Krankenhaus gebracht. Die gesamte Schlucht wurde unmittelbar nach dem Unglück für Touristen gesperrt.

 
Autor(en)
HRG
Quelle(n):
diverse Online-Medien