Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

ÖAMTC-Stationen in Wiener Neustadt feiern Jubiläum

11.10.2014

Wiener Neustadt (A) ::  Gleich zwei Jubiläen konnte man Mitte September im Nachbarland Österreich feiern. So gibt es den in Wiener Neustadt stationierten Notarzthubschrauber „Christophorus 3“ nun bereits seit 30 Jahren. Gegründet wurde die dritte Station der ÖAMTC-Flugrettung am 15. September 1984 und ist mittlerweile mit rund 30.000 geleisteten Einsätzen einer der meist frequentierten Hubschrauber der österreichischen Flugrettung. Im vergangenen Jahr wurde er 1281 Mal angefordert.

Ganze 15 Jahre liegt in diesem Jahr die Stationierung des einzigen Intensivtransporthubschraubers der ÖAMTC-Flugrettung zurück. Dieser teilt sich seit 1999 den Standort am Heliport in Wiener Neustadt mit Christophorus 3 und wird ausschließlich für Verlegungen zwischen Kliniken verwendet. Die Gründung des ITH startete als Pilotprojekt, nachdem die regulären Notarzthubschrauber vermehrt Sekundäreinsätze übernommen hatten und somit längere Zeit für die Notfallrettung nicht zur Verfügung gestanden waren. Über 5.400 derartige Verlegungsflüge wurden seit Indienststellung durchgeführt. Er kann rund um die Uhr angefordert werden und ist mit Ärzten und Pflegepersonal der Intensivmedizin besetzt.

Stichwort ÖAMTC-Luftrettung

Die ÖAMTC-Luftrettung betreibt momentan 17 Luftrettungsstationen in Österreich, dazu zählt unter anderem der landesübergreifend eingesetzte „Christophorus Europa 3“ in Suben nahe der Landesgrenze zu Deutschland. Als Maschinentyp wird ausschließlich die EC 135 aus dem Hause Airbus Helicopters verwendet.

 
Autor(en)
MST
Quelle(n):
meinbezirk.at; oeamtc.at