Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Walliser Hubschrauberbetreiber steigt in Luftrettung ein

11.07.2014

Sion (CH) ::  Der im Wallis, ein im Süd-Westen der Schweiz liegender Kanton, stationierte Hubschrauberbetreiber und –Dienstleister Héli-Alps will nun in die Luftrettung einsteigen, wie die örtliche Presse in ihrer Online-Ausgabe berichtet. Startschuss für die Durchführung von Rettungsflügen ist die Beschaffung des modernen, zweimotorigen Hubschraubers Bell 429, den das Unternehmen am vergangenen Mittwoch präsentierte. Die Bell 429, wie sie 2012 auch die „Air-Zermatt“ beschaffte (rth.info berichtete), soll nun für Verlegungsflüge oder auch für Personensuchen eingesetzt werden. Eine Infrarotkamera als Zusatzausrüstung diene als Hilfsmittel.

In naher Zukunft soll eine weitere Maschine des amerikanischen Herstellers Bell Helicopters angeschafft werden, um mit dem Einsatz einer daran montierten Seilwinde die Rettungsfliegerei noch weiter ausbauen zu können, wie der Geschäftsführer erklärt. Zu diesem Zwecke werde eng mit den Air-Glaciers zusammengearbeitet, einem Walliser Unternehmen, das ebenfalls sowohl als Hubschrauber-Dienstleister als auch als Luftrettungsbetreiber tätig ist. So stelle Héli-Alps die Maschine, die Air-Glaciers das medizinische Personal. Im Gegenzug könnten sich Air-Glaciers-Piloten auf der Bell 429 des „Neueinsteigers“ ausbilden lassen.

 
Autor(en)
MST
Quelle(n):
Walliser Bote