Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Studie über Flüge in der Gebirgsfliegerei

12.03.2014

St. Gallen (CH) ::  Eine Studie der Universität St. Gallen stützt die Forderungen der in der schweizer Bergrettung tätigen Unternehmen zur Beibehaltung von kommerziellen Angeboten wie z.B. touristische Flügen. Durch die Gewinne aus diesem Bereich können die Luftrettung subventioniert und der heutige hohe Standard gesichert werden.

Dem stehen Alpenschutz-Organisationen wie Mountain Wilderness entgegen, die aus Naturschutzgründen seit Jahren auf die Stille der Natur ohne Fluglärm, besonders in den BLN-Gebieten (Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung), hinweisen. Stein des Anstoßes sind die Gebirgslandeplätze, auf die Unternehmen wie z.B. die Air-Zermatt auch zu Trainingszwecken angewiesen sind.

Als Fazit der Studie ergibt sich, dass bei Einschränkungen der kommerziellen Angebote die garantierten Dienstleistungen in der Luftrettung nicht mehr finanziert werden können. Hier müsste dann ggf. die öffentliche Hand mit Subventionen einspringen.

 
Autor(en)
Ralph Nußbaum
Tim Nußbaum
Quelle(n):
Walliser Bote