Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Knaus plant weiteren NAH-Stützpunkt in Tirol

22.10.2013

Mayrhofen (A) ::  Der österreichische Helikopterbetreiber Heli Austria, der unter der Führung von Firmenchef Roy Knaus an mehreren Standorten in Tirol und Salzburg (Notarzt-)Hubschrauber vorhält, möchte in Mayrhofen, einer im Skigebiet des Zillertals liegenden Marktgemeinde, einen weiteren ganzjährigen Notarzthubschrauber (NAH) stationieren. Dies berichtete die “Tiroler Tageszeitung“ am 15. Oktober 2013.

Im dortigen Bezirk Schwaz werden in Kaltenbach bisher ganzjährig ein Hubschrauber der Firma Schider Helicopter Service (SHS) und während der Wintersaison zusätzlich in Tux ein NAH des ÖAMTC betrieben.

Einen für Rettungs- und Katastrophenflüge zugelassenen Landeplatz gibt es in Mayrhofen bereits. Der Vertrag mit den Pächtern, unter anderem dem SHS und ÖAMTC als Mitfinanzierer, läuft laut Angaben der “Tiroler Tageszeitung“ im kommenden Jahr aus und müsse ohnehin neu verhandelt werden.

Knaus' Plan stößt dabei überwiegend auf positive Resonanz. So gibt beispielsweise der Bezirksrettungskommandant des Roten Kreuzes an, eine bessere Versorgung wäre vor allem in Anbetracht der schwierigen Verkehrssituation im Tal von Vorteil. Voraussetzung sei allerdings, dass auch weiterhin alle Luftrettungsmittel in Mayrhofen landen dürfen. „Das wollen wir auch“, betont Knaus. Auch der örtliche Bergbahndirektor erklärt seine Freude darüber, dass mit der Inbetriebnahme des Knaus-Stützpunktes wieder Bergungen aus Gondeln der Bergbahn durchgeführt werden könnten. Diese Aufgabe übernähmen nämlich die anderen NAH-Betreiber heute nicht mehr.

Dass es mit der Einführung eines weiteren Standortes zu viele Luftrettungsstationen in Tirol geben könnte, denkt Knaus nicht: „Es gab schon mehr Hubschrauber in Tirol.“

 

Nachrichten zu diesem Thema im Archiv

Autor(en)
MST
Wir danken für Unterstützung:
Zoom-Tirol für die Überlassung des Fotos
Quelle(n):
Artikel “Knaus plant Heli-Stützpunkt in Mayrhofen“, erschienen am 15. Oktober 2013 in der “Tiroler Tageszeitung“