Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

„Christoph 54–Tag“

06.10.2013

Freiburg (BWÜ) ::  Am 15. September hat die Station Freiburg der DRF Luftrettung einen Tag der offenen Tür im Rahmen ihres 20-jährigen Jubiläums veranstaltet. Rund 5000 Besucher fanden sich im Laufe des Tages am City-Flugplatz Freiburg ein.

Den Besuchern wurde ein breit gefächertes Programm geboten. Neben der Einsatzmaschine “D-HAWK“, welche am Nachmittag mehrere Folgeeinsätze hatte und somit nur kurz zum Auftanken am Platz war, stand die Maschine “D-HNNN“, ebenfalls eine BK 117, zur Besichtigung bereit. Dieses Angebot wurde vor allem von den kleinen Gästen gerne angenommen, die Platz auf dem Pilotensitz nehmen durften. Ein weiteres Highlight waren die Show-Flüge eines turbinengetriebenen und 18 kg schweren Scale-Modells einer EC 135 der DRF Luftrettung.

Doch auch die bodengebundenen Rettungskräfte waren zahlreich vertreten. So konnte ein Intensivtransportwagen des DRK besichtigt werden, der zudem den aufwendigen Transport eines ECMO-Patienten verdeutlichen sollte. Ebenfalls vor Ort war die DRK-Rettungshundestaffel, welche bei einer Vorführung ihr Können demonstrierte. Im Falle eines Lawinenabgangs in einem der Ski-Gebiete nimmt "Christoph 54" einen der Hunde an Bord.

Des Weiteren demonstrierte die Bergwacht die Rettung eines Skifahrers aus einer 15 m hohen Gondel. In Zusammenarbeit mit dem bodengebundenen Rettungsdienst zeigte die Feuerwehr die technische Rettung eines Verletzten nach einem Verkehrsunfall.

Ein weiteres Angebot der DRF Luftrettung waren die Erste-Hilfe-Kurse für Kinder, bei denen den Jungen und Mädchen das richtige Verhalten bei einem Notfall vermittelt werden sollte.

rth.info beglückwünscht die Freiburger Station zum 20-jährigen Bestehen und wünscht weiterhin „many happy landings“.

 

Nachrichten zu diesem Thema im Archiv

Autor(en)
Tobias Klein