Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Roth: Verlegung von "Christoph Nürnberg" vom Tisch

05.12.2012

München (BAY) ::  Das Bayerische Staatsministerium des Innern teilte am heutigen Mittwochnachmittag in einer Pressemitteilung mit, dass die Verlegung des Intensivtransporthubschraubers "Christoph Nürnberg" vom Flughafen Nürnberg nach Roth vom Tisch ist. Dies war zuvor in der Sitzung des Kommunalausschusses des Bayerischen Landtages den dortigen Mitgliedern bekannt gegeben worden. Die bei einem Treffen Ende Mai 2012 mit allen betroffenen Oberbürgermeistern und Landräten aus den mittelfränkischen Rettungsdienstbereichen angestrebte Lösung (rth.info berichtete) sei am Votum des Nürnberger Oberbürgermeisters Dr. Ulrich Maly (SPD) gescheitert. Damit bleibt die Luftrettung im westlichen Mittelfranken und in Nordschwaben weiterhin unzureichend.

Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hält nun einen neuen Hubschrauberstandort in Baden-Württemberg im grenznahen Gebiet zu Bayern für die beste Lösung, verlautbarte aus dem Innenministerium. Seitens der Krankenkassen gebe es bereits positive Signale zur Unterstützung eines solchen Standorts, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Die Entscheidung über den zusätzlichen Rettungshubschrauber soll im ersten Quartal 2013 fallen.

Die "Rieser Nachrichten" haben zudem in Erfahrung gebracht, dass Herrmann hierüber auf der heute beginnenden Innenministerkonferenz mit seinem baden-württembergischen Amtskollegen Reinhold Gall (SPD) sprechen wolle.

 

Nachrichten zu diesem Thema im Archiv

Autor(en)
Jörn Fries
Quelle(n):
http://www.stmi.bayern.de/presse/archiv/2012/458.php vom 05.12.2012