Direkt zum Inhalt...

rth.info

Faszination Luftrettung

rth.info - Faszination Luftrettungzur Startseite

Englisch RSS Feeds

Sie sind hier:


Liste mit Tags und Begriffen überspringen

Tags:

Rettungshubschrauber

Luftrettung

ADAC Luftrettung

DRF Luftrettung

Rettungsdienst

Notfallmedizin

Einsatzarten

HEMS

Pilot

Eurocopter

Bell Helicopters

Alle Fachbegriffe...

 

Der „vergessene“ Standort?

15.02.2012

Potsdam (BRB) ::  Es beginnt mit einem Gutachten. Demnach soll in Prenzlau (Brandenburg) ein Rettungshubschrauber stationiert werden. Die Begründung: mit der Stationierung könne - begleitend zu den bodengebundenen Kräften - die Uckermark und weitere ländliche Gebiete versorgt werden. In den nächsten Monaten wird der Standort ausgeschrieben. Man sei guter Hoffnung, dass sich schnell ein Betreiber finden werde. So lauteten die Meldung aus der Lokalpresse („Uckermark-Kurier“, „Templiner Zeitung“) - allerdings vom 22. Oktober 2009!

Wie die „Märkische Allgemeine“ in ihrer Ausgabe vom 27. August 2010 berichtet, prüfe man unter der Führung des Potsdamer Gesundheitsministerium ob zu den bisherigen Standorten in Brandenburg ein weiterer hinzukomme. Ziel sei eine bedarfsorientierte Struktur für eine künftige Ausrichtung der Luftrettung im Nordosten des Landes. Das entsprechende Gutachten soll (te) diese Frage bis Anfang 2011 klären.

Im August 2011 berichtet wieder die Märkische Allgemeine unter der Überschrift „Brandenburg (Land) plant Rettungshubschrauber für den Nordosten“. Dieses mal ist allerdings der Standort Angermünde (rund 40 km von Prenzlau entfernt) als Stationierungs-Standort genannt. Angermünde liegt zwischen einem Nationalpark und einen Biosphärenreservat.

Inzwischen sind seit der ersten Meldung weit mehr als nur einige Monate vergangen, doch weder Prenzlau noch der Alternativstandort Angermünde sind bisher mit einem Luftrettungsmittel ausgestattet worden. Man darf also gespannt sein, was sich in der Zukunft entwickeln wird.

rth.info wird selbstverständlich weiter berichten, sofern Neuigkeiten bekannt werden.

 

Nachrichten zu diesem Thema im Archiv

Autor(en)
Gastbeitrag